Ein Roadtrip durch den Westen der USA – mit dabei die GoPro Hero 5 und die Sony A6000

 

Der eigentliche Plan war eine einsame Hütte auf Mossala, eine kleine Insel in Norwegen, zu mieten. Angeln, Lagerfeuer und mit einem Glas Wein abends auf der Terrasse sitzen, stand auf dem Programm. Tja, nach ersten Kalkulationen wurde meinem Freund und mir klar: Wow, ein 2-Wochen-Ausflug nach Skandinavien mit Auto mieten und Häuschen plus Seezugang hat es ganz schön in sich. Was kann man denn für den gleichen Betrag sonst so auf der Welt erleben?

Die Überlegungen gingen von Kuba nach Thailand hinzu, genau, den USA. Und sofort waren wir begeistert von der Idee, uns ins Auto zu setzen und den Westen des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten zu entdecken. Es ging alles ganz schnell: Mietwagen, Hütte und Fähren storniert, Flug nach San Francisco, Mietwagen und erstes Hotel vor Ort gebucht.

Als alles erledigt war, saßen wir beide auf der Couch, guckten uns an und schüttelten ungläubig mit dem Kopf. Von einsamer Hütte in Norwegen bis hin zum Roadtrip durch die USA lagen ungefähr 3 Stunden. Aber genau das braucht man im Leben, einen Menschen mit dem man Pferde stehlen und verrückte Ideen umsetzen kann.

Wir hatten noch 6 Wochen bis es losgehen sollte, also fingen wir gleich an zu planen, was wir sehen wollten und was nicht, sowie welche Kameras am besten geeignet wären, all diese Momente feszuhalten. Schnell fiel die Entscheidung auf die GoPro Hero 5 und die Sony A6000. Ich mietete die Kameras mit Grover und 2 Tage später war das Paket da.  Ich liebe übrigens die Packung Gummibärchen in der Lieferung. Während man sich mit den Geräten vertraut macht, hat man immer gleich was Süßes zur Hand.

Mit den zwei Kameras haben wir uns unterwegs, neben den wertvollsten Erinnerungen im Kopf, zusätzlich wundervolle Erinnerungen für die Ewigkeit geschaffen. Es macht noch viel mehr Spaß Urlaubsbilder seinen Freunden und der Familie zu zeigen, wenn diese immer wieder „Aah, wie schön“ oder „Ooh, das ist aber ein tolles Bild“ sagen. Und das, kann ich euch versichern, geht die ganze Zeit so.

Genug erzählt, jetzt werden auch mal ein paar Bilder gezeigt.

 


 

Die Sony A6000 – Es war Kamera-Liebe auf den ersten Blick

Sie ist klein, fein und 285 g leicht und die Wechselobjektivkamera mit dem schnellsten Autofokus der Welt. Du blinzelst, sie schießt und zwar gestochen scharfe 11 Bilder pro Sekunde. Den entscheidenden Augenblick verpasst du damit nicht mehr. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, mit dieser Kamera unsere schönsten Momente festzuhalten.

 

















 

 

Die GoPro Hero 5 – Eine Kamera für alle Fälle & immer griffbereit

Sie passt in jede Hosentasche, sie ist robust und sie ist immer bereit für gestochen scharfe Filme und Bilder. Jedes Bild ist nur einen Handgriff entfernt und entsteht, ohne viele Einstellungen auszuprobieren. Einfach der optimale Reisebegleiter.
 
 







 

Bei dir steht auch bald der Jahresurlaub an oder du möchtest andere Momente für die Ewigkeit festhalten? Miete deine Kamera mit Grover.