Ob aus finanziellen, zeitlichen oder politischen Gründen: Für viele Berliner muss es dieses Jahr nicht unbedingt im Urlaub in die exotische Ferne gehen. Die Urlaubsreisetrends 2017 der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V lassen erkennen, dass viele Leute in diesem Jahr ihren Sommerurlaub in der Heimat verbringen möchten.

Um die freien Tage in der Stadt spannender und aufregender zu gestalten, stellen wir dir die Must-Have Sommer Gadgets vor.

Grover’s Top Tips:

Die City mit dem Hoverboard erkunden

 

Der Sommer in Berlin sollte draußen verbracht werden. Also warum nicht einmal die eigene Stadt erkunden und mit den Augen eines Touristen sehen? Miete dir ein Hoverboard und toure durch die City mit all ihren Sehenswürdigkeiten. Du wirst überrascht sein, wie viele schöne Ecken es noch zu entdecken gibt.

 

Einfach mal die Perspektive wechseln

 

Wenn sich die City aufheizt und die Touristen die Straßen überfüllen, gibt es nur eine Möglichkeit: Raus aus der Stadt. Eine Fahrradtour im Umland mit anschließendem Stopp am See ist an heißen Tagen genau das Richtige. Um den Ausflug etwas aufregender zu gestalten, miete dir eine Drohne, um Stadt und Land einmal von oben zu erkunden.

 

Grüße an die Liebsten senden

 

Auch in Zeiten der Digitalisierung wird im Urlaub eine Tradition immer noch besonders gerne beibehalten: Das Postkarten schreiben. Schließlich ist kein Urlaub vollständig, wenn nicht auch die Oma, der Chef und der nette Nachbar eine Karte vom schönen Ferienort erhalten haben.

Doch wer sagt denn, dass die Grüße nur aus der Ferne geschickt werden können? Miete dir eine Instant Kamera für deinen Heimaturlaub und bestelle persönliche Grüße mit Fotos von deiner Sightseeing-Tour oder den Balkonpflanzen. So ist ein Platz für deine Karte am Kühlschrank der Verwandten und Freunde garantiert.

Du verbringst dieses Jahr deinen Sommer auch zu Hause? Dann stöber doch mal in unseren verfügbaren Produkten und finde dein Gadget des Sommers – mit Grover.