Achtung: Diese Videos verursachen Meerweh. Zeit für Urlaub.

Von Urlaub und Meerweh

“Meerweh ist weit verbreitet – in Deutschland und auch in weiteren Teilen der Welt leiden viele unter dieser Störung. Meerweh ist keine Lappalie. Vor allem chronisches Meerweh kann die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit des Erkrankten stark einschränken und über einen längeren Zeitraum eintreten. Die Betroffenen klagen oft über Anspannung, Nervosität, ungewolltes abdriften in Traumwelten und Laune-Schwankungen.” – http://saltinmyhair.com

Das iPhone 7 im Urlaub dabei – bekämpfen des Meerwehs

“Am häufigsten kommt Meerweh bei reisenden Personen vor. Die Krankheit tritt allerdings erst einige Tage oder Wochen nach der Heimreise auf, oftmals bei Wassersportlern. Die wahre Ursache ist bis jetzt unklar, aber es wird vermutet, dass der häufige Kontakt mit Meersalz zu einer gewissen Sucht führt, an die sich der Betroffene sehr schnell gewöhnt. Bei zu weiter Entfernung kommt es deshalb zu Entzugsproblemen, die dauerhafte Auswirkungen beim Erkrankten hervorrufen können, so lange er nicht mit Meersalz in Kontakt ist.” – http://saltinmyhair.com

Die GoPro im Urlaub dabei – weitere Bekämpfung des Meerwehs

“Normalerweise gehen Meerweh-Störungen nicht von alleine wieder weg. Sobald ein Auslöser die Störung aktiviert hat, kann man diese nur noch mit einer Behandlung wieder beseitigen. Wie langsam / schnell die Störung voranschreitet, hängt ganz vom Charakter und Durchhaltevermögen des Betroffenen ab. Eine frühe Behandlung ist ratsam, damit es nicht zu Ausschreitungen oder Depressionen kommt.” – http://saltinmyhair.com

Hast du auch Lust auf Videos vom Urlaubs wie vom Profi? Miete mit Grover ein iPhone 7 ab 54,90 € im Monat oder eine GoPro ab 29,90 € im Monat. Ganz einfach. Mit Grover.